Tour du Moléson... la Gruyèrienne!

Sennhütte La Belle Chaux Eine Tour im Heimatland des Greyerzerkäse mit wunderschönen Aus- und Fernsichten, wechselnden Landschaften, Kühen auf saftigen Alpweiden und urchigen Beizen am Wegesrand. Eine heile Welt, wo "Milch und Honig" fliessen.
Gleich nach dem Start gehts auf einen längeren Aufstieg durch die Alpweiden bis zur Anhöhe bei Les Pontets; nach einer kurzen Abfahrt nehmen wir in Moléson Village zur Abwechslung mal die Bahn bis zum Plan Francey. Dann gehts auf breiten Alpwegen dem Moléson und dem Teysachaux entlang nach Belle Chaux, wo wir bei einem kurzen Abstecher nach Salette während der Mittagspause die Sicht bis zum Genfersee geniessen. Weiter gehts dann flott bergab durch die Gorges de l'Evi nach Neirivue in die Haute-Gruyère und der Saane entlang bis nach Gruyère zum historisch-touristischen Besuch.


Start & Ziel Pringy
(Bahnstation Gruyère)
Strecke (ca.) 35 km bzw.
28 km (Var. 1)
Aufstieg (ca.) 1'000 hm bzw.
500 hm (Var. 1)
Fahrzeit (ca.)
inkl. Kurzhalte
4 1/2 h bzw.
3 h (Var. 1)
Kondition

Level 2-3
Level 1-2 (Var. 1)

Technik Level 2-3
Level 1-2 (Var. 2)

 

Variante/ Weitere Informationen

  • Variante 1: Der erste Teil der Route von Pringy (Bahnstation Gruyère) nach Moléson Village lässt sich bequem mit dem Bus zurücklegen; damit ersparst Du Dir ca. 500 hm! 
  • Variante 2: Ein relativ steiles Stück in der Abfahrt von Les Moilles nach Neirivue ist über die Alpstrasse leicht zu "umfahren".
  • Der Startort lässt sich via Freiburg - Bulle auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen.


 


Start
Ziel

Gemmipass
Spiez

Strecke

ca. 45 km

Aufstieg

Abfahrt

ca. 400 hm

ca. 2'000 hm

Fahrzeit
inkl. Kurzhalte

ca. 5 h

Kondition

Einfach (Level 1)

Technik

Einfach (Level 1)
(Abfahrt vom Stock: Level 2-3)

 
Webseite weiterempfehlen . Suche . Sitemap . Impressum