Schwierigkeitsgrad der Mountainbike Oldies Touren

Einige Vorbemerkungen

  • Es ist wichtig, dass die Teilnehmenden auf der Tour sowohl konditionell wie auch technisch nicht überfordert sind und die Tour so auch in vollen Zügen geniessen können.
  • Bei steilen Aufstiegen werden wir sicher an unsere konditionellen und kräftemässigen Grenzen stossen. Das ist aber überhaupt kein Problem, weil wir es uns ganz locker "leisten" können, abzusteigen! Ich nenne das "Bikewandern"; es macht durchaus Spass, das Bike - allenfalls auch über eine längere Zeit - auf eine Anhöhe zu schieben um dort die Aussicht und die anschliessende Abfahrt zu geniessen.
  • Zu den Abfahrten: Auf steileren Abfahrten muss nicht unbedingt schnell und gefährlich gefahren werden. Ganz im Gegenteil; es ist eine tolle Herausforderung eine schwierige Abfahrt langsam, aufmerksam und mit guter Balance zu meistern. Wenn's zu steil oder schwierig wird, steigen wir ab und laufen ein paar Schritte - kein Problem.
  • Die Gruppe wird in der Regel technisch und konditionell nicht absolut homogen sein. Das ist auch nicht weiter schlimm: Das Ziel der Touren ist nicht das Ausloten der persönlichen Leistungsgrenzen (das macht man sowieso am besten alleine) sondern das gemeinsame Geniessen. Deshalb werden wir auf den Touren aufeinander Rücksicht nehmen.
  • Die folgende Einteilung der Schwierigkeiten einer Tour und die entsprechenden Angaben bei den einzelnen Touren basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und meiner subjektiven Einschätzung. Sie sind - insbesondere was die konditionelle Fitness betrifft - auf die Gruppe der "Oldies" abgestimmt.

Konditionelle Anforderungen

Aus meiner Sicht sind bei Mountainbike-Touren primär die zu bewältigenden Höhenmeter ausschlaggebend für die Anforderungen an die Fitness. Die Länge der Tour beeinflusst dann vor allem zusätzlich die Dauer der effektiven Fahrzeit.

Level

Höhenmeter

Strecke

1
Einfach

bis 500 hm

bis 40 km

2
Mittel

500 bis 1'000 hm

40 bis 50 km

3
Anspruchsvoll

über 1'000 hm

über 50 km

 

Technische Anforderungen

Die Angaben betreffend dem Gelände gelten jeweils für die schwierigsten Abschnitte der Tour. Selbstverständlich haben auch technisch anspruchsvollere Touren längere einfache Passagen.

Level

Gelände & Anforderungen

1
Einfach

Gelände:
Leicht befahrbare Wege, meist Naturstrassen und -pfade ohne besondere Schwierigkeiten. Wald- und Wiesenwege auf festem Untergrund, mit einzelnen technischen Abschnitten (Wurzeln, Steine) in leichtem bis mässigem Gefälle.

Anforderungen:
Wenig spezifische Mountainbike-Kenntnisse nötig. Fahren mit dem Bike auf Naturstrassen und in leichten Aufstiegen und Abfahrten.

2
Mittel

Gelände:
Wege und kleinere Pfade auf denen Hindernisse wie Wurzeln und Steine vorkommen können; der Untergrund kann teilweise auch nicht verfestigt sein. Das Gefälle ist mässig, mit einzelnen steileren Abschnitten.

Anforderungen:
Fahrtechnische Grundkenntnisse und Beherrschung des Bikes auch auf steileren Wegen, teils mit schottrigen oder wurzeligen Abschnitten.

3
Anspruchsvoll

Gelände:
Anspruchsvolle und teils auch schmale Wege mit verschiedenen technischen Herausforderungen wie Steine, Wurzeln, Absätze und Serpentinen. Der Boden ist häufig nicht verfestigt. Die Abfahrten sind passagenweise auch relativ steil; genaues dosieren der Bremsen ist dann notwendig.

Anforderungen:
Gute Fahrtechnik in unterschiedlichem Gelände mit steileren Abfahrten, einzelnen Stufen und teils steinigem oder losem Untergrund. Aufmerksame und ausbalancierte Fahrweise.

 
Webseite weiterempfehlen . Suche . Sitemap . Impressum